Warum Sie die Trennung vorbereiten sollten.

Der erste Schritt zur Scheidung ist die Trennung. Aber Vorsicht, bereits damit ändert sich alles! Hier lesen Sie, warum Sie sich vorbereiten sollten.

Was Trennung tatsächlich bedeutet.

Getrenntsein bedeutet: Trennung von Tisch und Bett. Entweder zieht eine Ehepartner in eine andere Wohnung, oder die Eheleute führen in der Ehewohnung getrennte Haushalte. Klar sein muss, dass beide getrennte Leben führen, in dem der andere keine Rolle mehr spielt. Der Alltag findet ohne den anderen statt.

Was Trennung rechtlich bedeutet.

Die größten Veränderungen bringt die Trennung; nicht die Scheidung. Bereiten Sie sich gut vor; Ihnen könnten sonst finanzielle Nachteile drohen. Diese rechtlichen Folgen sollten Sie kennen: Mit Trennung ...

  • beginnt das Trennungsjahr. Die Scheidung kann erst Jahr später beantragt werden.
  • können Unetrhaltsansprüche entstehen.
  • kann Auskunft über vorhandenes Vermögen verlangt werden.
  • kann Auskunft zum Einkommen verlangt werden.
  • kann sich die Beteiligung an einer Darlehnsrückzahlung ändern.
  • kann sich die Steuerklasse ändern.
  • könnte eine Entschädigung für die Nutzung des Haus-Miteigentums verlangt werden.
  • kann sich die Berechtigung zur Verfügung über gemeinsame Konten ändern.
  • können Meldepflichten zu Versicherungen entstehen.
  • u.v.m.

Was sich ändert, hängen von Ihren konkreten Verhältnissen ab.